HECO®STAT
Antistatik Additiv

Eine gewischt bekommen Sie hier sicher nicht – HECO®STAT Antistatika verringern die elektrostatische Aufladung von Kunststoffprodukten und damit deren Anziehungskraft für Staub.

Produktvorteile – Additive für Kunststoffe

ENTLADEN

Schnelle und langsame Wanderstoffe setzen sich an die Oberfläche des fertigen Produktes und verhindern so elektrostatische Aufladung.

AMIN-FREI

Forderung nach Amin-freien Alternativen wird erfüllt.

HECO®STAT Antistatika für die Kunststoffindustrie

Wenn sich Kunststoffe entladen, kann es ordentlich knistern. In der Folienherstellung sorgen unsere antistatisch wirkenden Additive dafür, dass die fertigen Folien beim Abrollen nicht aneinanderhaften und gar nicht erst anfangen zu knistern. Jegliche elektrostatische Aufladung wird durch unsere Antistatika verhindert. Bei Kunststoffflaschen zeigt sich die antistatische Wirkung darin, dass kein Staub angezogen wird.

Die HECO®STAT Antistatika reduzieren den elektrischen Oberflächenwiderstand der Polymere. Als Langzeitantistatika und als Kurzzeitantistatika erhältlich, besitzen sie genau die antistatischen Eigenschaften, die Sie für Ihre Kunststoffe benötigen.

Blitzschnell – Kurzzeitantistatika wirken sofort, indem sie nach und nach aus dem Kunststoff heraus an die Oberfläche migrieren. Im Kontakt mit der Luftfeuchtigkeit entsteht ein ableitfähiger Hydrophiliefilm. Die elektrostatische Aufladung kann so schneller abgeleitet werden, hält allerdings nicht ewig.

Blitzgescheit – Langzeitantistatika verfügen über eine Antistatikwirkung, die dem Kunststoff sein Leben lang erhalten bleibt und auch durch Abwischen nicht verringert werden kann. Durch die dissipative Struktur der Additive wird die statische Aufladung der Kunststoffe abgeleitet – unabhängig von der umgebenden Luftfeuchte.

Unsere HECO®STAT Antistatika schlagen ein wie der Blitz. HECO®STAT 210 PE ist als Kurzzeitantistatikum für Verpackungen überall im Einsatz, auch für Food. HECO®STAT 290 kann als Langzeitanstistatikum in Form einer selbst angesetzten wässrigen Lösung bei der Folienherstellung aufgesprüht werden.

Wir lassen Sie und Ihre Kunststoffe nicht abblitzen!

Zu den HECO®STAT Antistatika für Kunststoffe gehören:

207 PE

Geeignet für Polyethylen und Polypropylen; internes Amin-freies Langzeitantistatikum

208 PP

Geeignet für Polypropylen; internes Amin-freies Langzeitantistatikum

210 PE

Geeignet für Polyethylen, Polypropylen; internes Amin-freies Langzeitantistatikum mit Entformungseigenschaften

223 PE

Geeignet für Polyethylen und Polypropylen; Kurz- und Langzeitantistatikum

290

Geeignet für diverse Polymere wie PE, PP, PVC, PS, ABS, PET, POM; Langzeitantistatikum, welches als fließförderndes Gleit- und Trennmittel wirkt; wird vorzugsweise als inneres Antistatikum verwendet; wo eine Einarbeitung in den Kunststoff nicht möglich ist, kann es durch Sprühen oder Tauchen von außen auf die Oberfläche des fertigen Kunststoffteils aufgetragen werden

VERBINDEN UNS DIE GLEICHEN WERTE? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEN KONTAKT!

In welchem Einsatzgebiet möchten Sie mit unseren Kunststoffadditiven blitzgescheit sein?
Gerne entwickeln wir mit unserer Forschung und Entwicklung gezielt das benötigte Kunststoffadditiv zur Optimierung Ihres individuellen Prozesses.